Batterie Rockster

Bereits beim Kauf der Rockster war klar, dass u.a. eine neue Batterie her muss. Heute hatte ich dann mal Zeit, um mich darum zu kümmern.
Was soll ich sagen? Um an die Batterie heran zu kommen, muss Sitz, Seitenverkleidungen, beide Ölkühler und auch der Tank abgebaut werden. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Zudem war das Ersatzteil auch ungewöhnlich teuer.
Nun gut, nach gut zwei Stunden Arbeit und einem Loch im Geldsack ist nun das Motorrad wieder startfähig.

Einen Kommentar schreiben