Monatsarchiv für Januar 2012

Mehr Platz

Sonntag, den 22. Januar 2012

Der Zustand in meiner Garage nervte mich schon lange. OK, ich habe ihn selbst verursacht, aber Spass machte es nicht, dass man immer, wie ein Storch laufen musste, um von einer Seite zur anderen zu kommen. Jetzt nutzte ich das Wochenende, um die Aufteilung ein wenig über den Haufen zu werfen, Schränke zu rücken und […]

wieder aufgetaucht

Samstag, den 21. Januar 2012

Betr.: gestohlene Harley Gerade eben ist mir diese Nachricht zugekommen: Polizei hat eben das Moped beschlagnahmt , Gott sei dank , auch allen großen Respekt für die mithilfe hier und auf anderen Seiten Hier der Beitrag des rechtmäßigen Besitzers der Harley.

Harley gestohlen!

Montag, den 16. Januar 2012

Diese Bitte eines weitläufigen Bekannten las ich gerade bei Facebook und möchte den Geschädigten hiermit zumindest ein wenig unterstützen: ACHTUNG BELOHNUNG 5000-€ MOPED WURDE HEUTE NACHT AUS DEN RÄUMLICHKEITEN DER FIRMA AUTO DEKO ANKERT -FLURSTR 88 IN 45355 ESSEN BORBECK GESTOHLEN- DAS MOPED KANN NUR AUF TIP GESTOHLEN WORDEN SEIN DA AIR RIDE GANZ ABGELASSEN […]

Gestatten: FZX750 Fazer

Sonntag, den 15. Januar 2012

Vor kurzem hatte ich ja bereits den „Familienzuwachs“ in der Garage angekündigt. In diesem Beitrag folgt nun die offizielle Vorstellung der Yamaha. Weshalb gerade eine FZX750? Schon Mitte der 80er, als die 750er Fazer vorgestellt wurde, hatte ich mich absolut in dieses Fahrzeug verguckt. Die Formen, die Kombination aus Lack, Alu und Chrom, – all […]

Action-Cam

Donnerstag, den 12. Januar 2012

Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich meine Kameraausstattung mit einer sogenannten ActionCam erweitert. Bei einer Action-Cam handelt es sich um eine sehr kleine, leichte Videokamera, die eigentlich fast überall eingesetzt werden kann. Verschiedene Halterungen machen den Einsatz als Helmkamera, im Auto, am Motorrad und an fast bebliebigen anderen Orten möglich.

Was wird aus dem Wechselkennzeichen?

Mittwoch, den 11. Januar 2012

Die deutsche Politik zeigt sich zur Zeit einmal mehr genau so, wie man sie kennt und erwartet. Weshalb pragmatisch an die Sache herangehen, wenn es auch deutsch geht?Worüber spreche ich hier überhaupt?Thema dieses Beitrages ist das, in Aussicht gestellte, Wechselkennzeichen.